Dienstag, 21. Oktober 2008

Acrylamid vermutlich weniger gefährlich als gedacht

Erinnern wir uns noch an die Panik, als Acrylamid in Spekulatius und Pommes entdeckt wurde? Überall wurde die daraus hervorgehende Krebsgefahr beschworen und so mancher wollte auf Knäckebrot un dgeröstetes Müli verzichten, weil auch da der Stoff vorkommen konnte. Jetzt scheint eine niederländische Studie zumindest zu gewissen Teilen Entwarnung zu geben. Dazu wurde der gesundheitszustand einer Gruppe verfolgt, die sich besonders Acrylamid-haltig ernährte. Doch der Stoff ist scheinbar ungefährlicher als allgemein vermutet wird.
Wir haben keine Verbindung zwischen erhöhter Acrylamid-Aufnahme und einem erhöhtem Risiko für Krebs im gastrointestinalen Trakt feststellen können", schreibt die Autorin.
http://www.scienceblogs.de/medlog/2008/10/acrylamid-ist-ungefahrlicher-als-vermutet.php
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.