Mittwoch, 22. Oktober 2008

Fossile Meteorite

Mit zu den seltensten Funden überhaupt, die man in Sedimentgesteinen machen kann, gehören fossile Meteorite. Nicht nur, weil diese kosmischen Eindringlinge den irdischen Bedingungen meist nicht lange stand halten und verwittern, sondern auch weil sie schon für sich selten genug sind. Da müssen also schon recht besondere Bedingungen zusammenkommen, wenn man mit einigermaßen Hoffnung auf die Suche gehen will. Ein guter Ort, nach fossile Meteoriten zu suchen sind die ordovizischen Schiefer im südlichen Schweden. Hier kam eine langsame und gleichmäßige Sedimentation über 1 - 2 Millionen Jahre. Die Menge der dort von Geologen um Birger Schmitz von der Universität Lund geborgenen Meteoriten erzählt auch einiges über die Geschichte unseres Sonnensystems. So war die Rate der gefallenen Meteorite im Ordovizium gegenüber den heutigen Verhältnissen deutlich erhöht. Die Forscher führen das auf einen vorherigen Zwischenfall im Asteroidengürtel zurück, bei dem ein rund 200 Kilometer durchmessender Asteroid zerstört wurde, dessen Trümmer die heutige Asteroidenfamilie der S-Asteroiden bildet.
http://www.psrd.hawaii.edu/Mar04/fossilMeteorites.html
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.