Dienstag, 28. Oktober 2008

globale Trinkewasserinventur

In Zeiten der Globalisierung werden viele Ressourcen zunehmend knapper und damit teurer. Wir haben es mit Öl und anderen Rohstoffen ja gerade dieses Jahr wieder erleben dürfen. Eine weitere äußerst wichtige Ressource unseres Lebens wird dabei aber gerne übersehen. Das Trinkwasser. In Zukunft dürfte der Zugang zu sauberem Trinkwasser auch für Konflikte sorgen, da viele der ergiebigen Reservoire über unserer von Menschen gezogenen Grenzen hinwegreichen. Seit 2000 sind die Geologen der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe in Hannover im Rahmen des Internationalen Hydrologischen Programmes der UNO damit beschäftigt, eine globale Grundwasserdatenbank anzulegen und die Ergebnisse auch in Form von Karten verfügbar zu machen.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,586437,00.html
http://typo38.unesco.org/en/about-ihp/associated-programmes/whymap.html
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.