Dienstag, 21. Oktober 2008

Himalaja in 30 Sekunden

Wie entstehen eigentlich Gebirge? Die Frage stellt sich eigentlich immer dann, wenn wir die eindrucksvolle Bergkulisse beobachten und die wie durch Riesenhände durchgekneteten Gesteine betrachten, die in den Bergflanken aufgeschlossen sind. Verwundert reibt man sich die Augen und kann sich kaum vorstellen, wie das entstanden sein könnte. Dabei ist der "Nachbau" ziemlich einfach und mit wenigen Mitteln schnell zu bewerkstelligen. Man braucht eigentlich nicht mehr als etwas Sand, Mehl, eine stabile Pappe und eine Plastik- oder Glasbox. In die Box füllte man mehrere Schichten abwechselnd Sand und Mehl (oder jegliche andere Pulver, die sich in der Farbe deutlich unterscheiden lassen). Dabei sollte die Box nicht mehr als halbgefüllt werden, und das Brett oder die stabile Pappe an einem Ende senkrecht eingefügt sein. Und schon kann man die Gebirgsbildung am heimischen Küchentisch beobachten.

Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.