Freitag, 31. Oktober 2008

magnetische Asteroiden

Manche Meteorite bestehen nicht nur aus basaltischem Gestein, sondern sie besitzen auch ein Magnetfeld. All das deutet darauf hin, dass ihr Mutterkörper in seiner Vergangenheit vollständig aufgeschmolzen gewesen sein muss. Diese Meteorite, so genannte Angrite, sind sehr selten uns stellen einen faszinierenden Einblick in die früheste Jugend unseres Sonnensystems dar. Die Planetesimale, welche die Mutterkörper der Meteorite darstellten, müssen also in der Frühzeit des Sonnensystems geschmolzen gewsen sein, und dabei haben sich die schwereren metallischen Bestandteile im Zentum des Planetesimals gesammelt und einen Geodynamo gebildet haben, dessen Magnetfeld heute in den basaltischen Meteoriten der ehemaligen Kruste des Planetesimals eingefroren ist.
http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/296932.html
http://www.wissenschaft-online.de/artikel/971992
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.