Montag, 20. Oktober 2008

Trauer um Flocke


Mit großer Bestürzung und Trauer musste ich von plötzlichen Tod der Polarwölfin Flocke hören. Die Wölfin, durch Bücher und Fernsehen zu einer größeren Bekanntheit gelangt, war einer der unbestrittenen Stars des Tierparks Lüneburger Heide. Ihre Tierpflegerin, Frau Askani, die Flocke mit der Flasche großgezogen hatte, fand sie während ihrer täglichen Vorträge am Wolfsgehege leblos vor. Ich fühle mit Frau Askani. In Trauer um einen besonderen Wolf.
http://www.wild-park.de/neuigkeiten/index.php?id=43
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.