Montag, 24. November 2008

Neues Ebolavirus in Uganda

In Uganda konnte jetzt eine neue Variante des Ebolaerregers identifiziert und mit dem vorläufigen Namen Bundibugyo ebolavirus getauft werden. Diese Variante hatte Ende 2007 in der ugandischen Provinz Bundibugyo mehr als 100 Menschen infiziert, von denen 37 verstarben. Da sich der jetzt entdeckte Erreger von den bekannten Ebolastämmen relativ stark unterscheidet, muss die Entwicklung von Therapien und Impfstoffen auf diese Unterschiede Rücksicht nehmen. Nur rund 60 % des Erbgutes sind mit dem der bekannten Ebolastämme identisch.
Ich hatte das große "Glück", während der Ebolaepidemie 2000 - 2001 im Land zu verweilen und dabei zu sehen, wie eine arme, aber durchaus hochmobile Gesellschaft auf die Bedrohung durch ein so tödliches und vor allem grauenerregendes Virus reagiert. Denn es ist meist die Angst vor der Krankheit, die als erstes zuschlägt, noch lange bevor das Virus elber die verschiedenen Provinzen erreicht.
http://www.wissenschaft-online.de/artikel/974645
http://www.plospathogens.org/article/info%3Adoi%2F10.1371%2Fjournal.ppat.1000212

Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.