Donnerstag, 18. Dezember 2008

Ganymed und Jupiter

(Bild: NASA, ESA, and E. Karkoschka (University of Arizona))

Dieses Foto stammt vom Weltraumtelskop Hubble und es zeigt, wie sich der Mond Ganymed hinter dem Riesenplaneten Jupiter verstecken will. Ganymed, mit seinen 3500 Kilometern Durchmesser immerhin größer als der Planet Merkur (ohne Jupiter würde er wohl selber als Planet gezählt werden und wäre auch für das menschliche Auge durchaus am Himmel sichtbar), verschwindet von der Erde aus gesehen etwa alle 7 Tage hinter seinem großen Partner. Das von ihm reflektierte Licht passiert dabei die höheren Schichten der Jupiteratmosphäre durchlaufen. So gibt der Mond quasi nebenbei Informationen über die Atmosphäre des Riesenplaneten preis.
http://imgsrc.hubblesite.org/hu/db/images/hs-2008-42-a-print.jpg
Hubble Catches Jupiter’s Largest Moon Going to the ‘Dark Side’
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.