Dienstag, 9. Dezember 2008

Kleinster Primat gefunden

Wirklich winzige Verwandschaft wurde jetzt ausgerechnet in Sachsen-Anhalt entdeckt. Nein, damit will ich nichts über die Körpergröße der dortigen Bewohner aussagen. Es geht vielmehr um einen ehemaligen Bewohner der gegend. Und zwar um einen, der sie vor rund 60 Millionen Jahren unsicher gemacht hat. OK, das vielleicht weniger, denn seine körperlichen maße dürften auch damals kaum jemanden wirklich beeindruckt haben. Ganze 8 Gramm Kampfgewicht und nur wenige Zentimeter lang, und doch ein ausgewachsener Primat. Das Fossil war bereits 1939 von Mitarbeitern des Geologisch-Paläontologischen Instituts in Halle/Saale als Teil einer reichen Säugetierfauna bei Walbeck ausgegraben worden, mußte aber zwischenzeitzlich ein unbeachtetes Schattendasein im Fundus des Geiseltalmuseums fristen. Bis der Paläontologe Dr. Gerhard Storch sich das unbearbeitete Material erneut vornahm und den Fund entdeckte.
http://wissenschafts-news.blog.de/2008/12/09/kleinster-primate-welt-sachsen-anhalt-entdeckt-5189875
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.