Donnerstag, 22. Januar 2009

Fossile Hornmilbe im Bernstein

Mit Hilfe von Synchrotron Strahlung ist es einem Team von Biologen und Physikern unter der Leitung von Michael Heethoff (Universität Tübingen) jetzt gelungen, das Innenleben einer in Bernstein eingeschlossenen Hornmilbe zu erforschen. Die Methode ist zerstörungsfrei und bietet trotzdem die Möglichkeit, das Innenleben der eingeschlossenen Fossilien abzubilden.
Fossile Hornmilbe im Bernstein erstmals untersucht
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.