Freitag, 16. Januar 2009

Magnetfeld des Mondes

Unser treuer Trabant hatte in seiner Vergangenheit wohl sowohl einen flüssigen Kern als auch en dauerhaftes Magnetfeld. Das jedenfalls deuten Untersuchungen an einem Troktolith an, der von den Astronauten der Mondmissionen auf die Erde gebracht wurde.
http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/299413
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.