Freitag, 20. Februar 2009

Wie groß können Tsunamiablagerungen sein?

An manchen Küsten kann man Ablagerungen finden, die augenscheinlich auf Tsunamis oder zumindest extrem schwere Stürme in zurückzuführen sind. Auf Tonga konnten jetzt enorm große Gerölle einem prähistorischen Tsunami zugeschrieben werden. Dies Zeugt von der enormen Kraft, die bei Tsunamis frei gesetzt werden kann und welche Gefahren bereits kleinere unterseeische Erdrutsche darstellen.
Cliff Frohlich et al.: Huge erratic boulders in Tonga deposited by a prehistoric tsunami. Geology, February 2009, v. 37, no. 2, p. 131-134.
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.