Donnerstag, 2. April 2009

April, April

Gestern war es wieder so weit. Der erste April lauerte, und man konnte kaum einer Meldung so richtig entspannt über den Weg trauen. Denn viele Redakteure und Blogger gaben sich alle erdenkliche Mühe, ihre Mitmenschen auf den Holzweg zu führen. Einige gelungene Beispiele verdienen es, auch am zweiten April noch einmal gesondert vorgestellt zu werden. Bei der ersten Meldung bin ich mal gespannt, wann sie in der Literatur der "Zeitenhopser" als echt verwurstet wird. Immerhin ist mein alter Freund und Kupferstecher Hans-Joachim Zillmer ja auch schon einmal auf einen Aprilscherz hereingefallen, in dem T. rex unterstellt wurde, er hätte Feuer speien können.
Da tauchten auf einmal begründete Zweifel an der Echtheit der Himmelsscheibe von Nebra auf. Ein Zufallsfund belegte eindeutig, dass sie nicht mehrere tausend , sondern allerhöchstens 35 Jahre auf dem Buckel hatte und ein werbegeschenk einer Solarpanelfabrik der DDR war.
Zweifel an der Echtheit des Jahrhundertfundes

Dagegen scheint die Abwrackprämie der Bundesregierung ein wirklich durchschlagender Erfolg zu sein. Nicht nur dass sie den einheimischen Markt für Altfahrzeuge leerfegt und die Verkaufszahlen von Kleinwagen in die Höhe schnellen lässt, auch den amerikanischen Präsidenten schlägt sich anscheinend in ihren Bann. Denn was für alte Autos gilt, solltze für alte Raumfahrzeuge doch eenfalls gelten, oder? Da kann die NASA ja bald ihre Oldtimer gegen was neues und sparsameres austauschen.
Obama will Abwrackprämie für Raumfahrzeuge

Und auch die gute alte ESA bekommt noch etwas. Um den ewigen Streit in der zweisprachigen Organisation um die Sprache zu beenden, ist die Einführung von Latein als Amtssprache geplant. Das könnte man doch auf die ganze EU ausdehnen, oder? Viele Verordnungen wprden dadurch jedenfalls nicht unverständlicher.



Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.