Montag, 6. April 2009

Stellenanzeige: Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in Uni Münster

Stellenausschreibung
Am Geologisch-Paläontologischen Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster,
ist im Rahmen eines DFG-Projektes baldmöglichst die Stelle
einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters
mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Die Stelle ist auf zwei Jahre
befristet. Die Stelle wird nach Entgeltgruppe 13 TV-L (0,5) vergütet. Die Arbeitszeit beträgt
für die halbe Stelle zurzeit 19 Stunden 55 Minuten wöchentlich.
Das DFG-Projekt ist Teil der multidisziplinären wissenschaftlichen Auswertung des
internationalen Bohrprojektes FAR DEEP im Rahmen des Internationalen Kontinentalen
Bohrprogramms (ICDP). Die Wiss. Mitarbeiterin/der Wíss. Mitarbeiter wird Untersuchungen
des organischen Materials (Stabile Isotope, Organische Geochemie) in frühpaläoproterozoischen
Sedimentgesteinen durchführen. Vor allem die organischgeochemischen
Untersuchungen werden in Kooperation mit Kollegen am Massachusetts
Institute of Technology durchgeführt.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung,
Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person
eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.
Bewerbungen mit Lebenslauf und Kopien der Zeugnisse richten Sie bitte in elektronischer
Form (pdf) bis zum 15.05.2009 an:
Prof. Dr. Harald Strauß
Geologisch-Paläontologisches Institut
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Corrensstr. 24
48149 Münster
Email: hstrauss@uni-muenster.de
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.