Montag, 4. Mai 2009

Dinoprotein aus Sandstein

Normalerweise halten Proteine in Fossilien nicht allzu lange Lagerzeiten durch und sind schon nach verhältnismäßig kurzer Zeit abgebaut. Daher war es eine nicht ganz kleine Sensation, als ein Forscherteam um Mary Schweitzer vor einiger Zeit angeblich Proteine in alten Knochen eines T rex fanden. Mittlerweile ist eine heftige Debatte darum entbrannt, ob die Proben durch rezente Fremdproteine beispielsweise vom Strauß verunreinigt sind. Jetzt legt das Team von Mary Schweitzer noch einen nach. In Fossilien verschiedener Dinosaurier aus sandsteinen wollen sie weitere Proteine gefunden haben. Und die Proteine sollen eine enge Verwandschaft zu Vögeln, aber eine weit weniger enge zu Alligatoren zeigen.
http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/303065.html
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.