Freitag, 15. Mai 2009

Sandspiele #3: Schrägschichtung

P1130881

Beim letzten Ausflug in die Kiesgruben Schleswig Holsteins fielen mir die gut erkennbaren sedimentären Strukturen in den Wänden der Kiesgrube auf. So wie in dem oberen Bild aus einer Kiesgrube bei Malente, direkt im Sanderbereich eines quartären Gletschers gelegen. Die verschiedenen Kreuzschichtungen zeigen deutlich die wechselnden Bedingungen im Gletscherabfluss. Unten finden sich deutliche Erosionslagen mit anschliessender Kiesablagerung. Auch hier haben sich ruhigere Abflüsse mit feineren Sedimenten mit deutlich turbulenteren Zeiten abgewechselt.

Sand
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.