Dienstag, 19. Mai 2009

Stellenangebot: TU Freiberg, Kustos/Kustodin für die Lagerstätten- und die Petrologische Sammlung

Die TU Bergakademie Freiberg wurde im Jahre 1765
gegründet und ist eine der traditionsreichsten
Technischen Universitäten in Deutschland
________________________________________
In den Geowissenschaftlichen Sammlungen der Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau ist die Stelle eines/einer

wissenschaftlichen Mitarbeiters/Mitarbeiterin
(Kustos/Kustodin für die Lagerstätten- und
die Petrologische Sammlung)

zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L
Stellenumfang: 0,5 VZÄ
Befristung: bis zu 6 Jahre mit der Option der unbefristeten Weiterbeschäftigung

Aufgabenschwerpunkte:
Sie sind u. a. verantwortlich für die Pflege und wissenschaftliche Bearbeitung des Bestandes der Lagerstätten- und der Petrologischen Sammlung. Dies umfasst auch die Mitverantwortung für den Ausstellungsbereich, Durchführung von Führungen für verschiedenste Interessengruppen, Veröffentlichungstätigkeiten, die Mitarbeit in der universitären Lehre und das Einwerben von Drittmitteln.

Anforderungen:
Sie haben eine universitäre geowissenschaftliche Ausbildung mit fundierten stofflichen und methodischen Fach-kenntnissen und sind idealerweise promoviert. Sie beweisen Kreativität, sind aufgeschlossen und zuverlässig. Die Kommunikationsfähigkeit in mindestens einer Fremdsprache wird vorausgesetzt.
Wir bieten Ihnen einen faszinierenden Arbeitsplatz in einer der bedeutendsten geowissenschaftlichen Sammlung der Welt. Das Sammlungsteam und die Mitarbeiter des Instituts für Mineralogie unterstützen Sie in Ihrer Arbeit. Die Mög-lichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation wird gegeben.

Der/Die Bewerber/Bewerberin muss zum Zeitpunkt der Einstellung arbeitslos bzw. bei der Agentur für Arbeit arbeitsuchend gemeldet sein oder unmittelbar die Ausbildung abgeschlossen haben.

Der Bewerber/Die Bewerberin muss die Einstellungsvoraussetzungen für den Abschluss von Arbeitsverträgen für eine bestimmte Zeit gemäß WissZeitVG erfüllen. Die TU Bergakademie Freiberg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Lehre und Forschung an und ist daher insbesondere an Bewerbungen qualifizierter Frauen interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sowie unter Angabe der Ausschreibungskennziffer (109/2009) sind bis zum 05.06.2009 zu richten an:
TU Bergakademie Freiberg
Dezernat für Personalangelegenheiten
09596 Freiberg
Bitte legen Sie für die Rücksendung Ihrer Bewerbung einen adressierten und frankierten DIN A 4 Umschlag bei.
Die TU Bergakademie Freiberg sucht darüber hinaus wiss. Personal unterschiedlicher Fachrichtungen. Informa-tionen unter: http://www.tu-freiberg.de/allgemein/service/ausschreibung/
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.