Freitag, 5. Juni 2009

Home - Ein Film zum Weltumwelttag

Pünktlich zum heutigen Weltumwelttag ist das neue Filmprojekt Home - Das ist unsere Erde des Fotografen und Filmemachers Yann Arthus-Bertrand und seinem Produzenten Luc Besson veröffentlicht worden. Dieser Film besteht ausschliesslich aus Luftaufnahmen unseres Heimatplaneten. Erzeigt die Schönheit, aber auch die Verletzlichkeit unserer Heimat im All, und unseren nicht besonders sorgsamen Umgang mit ihr. Trotz des unvermidlichen Schusses Ökoromantik ist der Film absolut sehenswert. Es ist erschreckend, in welch schnellem Umfang der Mensch in den zurückliegenden 50 bis 100 Jahren die Erde verändert hat. Dazu passen auch die Bilder auf der webseite des Earth Observatory, das seinen 10 Geburtstag mit einer kleinen Galerie feiert, auf denen ebenfalls die schnelle Veränderung der Erde zu beobachten ist, an der der Mensch eine nicht geringe Schuld trägt. Das schöne an dem Film von Yann Arthus-Bertrand ist, dass er nicht nur in den Kinos zu sehen ist, sondern auch im Internet anzuschauen ist. Sogar auf deutsch. Die Produktionskosten von rund 20 Millionen Euro wurden von Francois-Henri Pinault gestiftet.

Zur Einstimmung ist hier der offizielle Trailer von Home


Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.