Dienstag, 7. Juli 2009

Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs: Neue Studie bestätigt Wirksamkeit

Die Impfung gegen HPV zur Vorbeugung von Gebärmutterhalskrebs wurde ja in letzter Zeit recht heftig umstritten. Und einige der üblichen Impfgegner geilten sich an dem Streit schon ziemlich auf. Jetzt hat eine neue Studie ergeben, dass zumindest einer der Impfstoffe die Vorstufen des Gebärmutterhalskrebses verringern kann. Allerdings wohl nicht ganz so deutlich wie erhofft.

Efficacy of human papillomavirus (HPV)-16/18 AS04-adjuvanted vaccine against cervical infection and precancer caused by oncogenic HPV types (PATRICIA): final analysis of a double-blind, randomised study in young women. Paavonen et al. The Lancet, Early Online Publication, 7 July 2009 doi:10.1016/S0140-6736(09)61248-4

HPV-Impfung schützt vor direkten Tumorvorstufen. Spiegel online
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.