Dienstag, 28. Juli 2009

abiogenes Erdöl?

In vielen Foren des Internets wird die Hypothese von Thomas Gold (Deep Hot Biosphere) immer noch ausgiebig diskutiert. Ob die gegenwärtigen Kohlenwasserstoffe nur aus biologischem Material von der Oberfläche stammen, oder ob tiefere, abiogene Kohlenstoffquellen, eventuell im Zusammenspiel mit einer Biosphäre in den Tiefen der Erdkruste auch eine Rolle gespielt haben könnten. Bislang sieht es immer noch so aus, als wenn die biogenen Oberflächenquellen für die Kohlenwasserstoffe die Oberhand haben, denn die vielen chemischen Fossilien, die Biomarker längst vergangenen lebens sind zahlreich und nicht von der Hand zu weisen. Hingegen haben die Anhänger der abiogenen (wobei Golds Hypothese nur bedingt abiogen ist) immer noch das nachsehen. Auf der anderen Seite ist seine Idee nicht völlig von der hand zu weisen. Immerhin ist der Erdmantel als Quelle für Methan (gleiches gilt für komplexere Kohlenwasserstoffe wie Ethan, Propan oder Butan) bekannt, und dieses methan könnte von Mikroben (die ebenfalls nachgewiesenermaßen in der Erkruste zu Hause sind), als Grundlage dienen. Und um die debatte ein klein wenig anzuheizen ist es jetzt Forschern um Anton Kolesnikov von der Carnegie Institution gelungen, auf abiogenem Wege Erdöl aus rdgas, alleine durch hohen Druck und Temperatur, zu erzeugen. Dazu simulierten die Forscher mit Hilfe einer Diamant-Stempelzelle die Bedingungen des Oberen Erdmantels mit seinen 700 bis 1200 °C und einem Druck von 2 GPa (rund der 20 000 fache Druck der Atmopshäre). Dabei konnte Methan zu Ethan, Butan, Propan sowie Wasserstoff und Graphit umgewandelt werden.
Erdöl aus anorganischer Quelle? Spektrum online

Can Hydrocarbons Form in the Mantle Without Organic Matter? geology.com

Abiotic Oil? Olelog


Methane-derived hydrocarbons produced under upper-mantle conditions. Anton Kolesnikov, Vladimir G. Kutcherov & Alexander F. Goncharov, Nature Geoscience Published online: 26 July 2009 | doi:10.1038/ngeo591
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.