Donnerstag, 20. August 2009

Video: Tierische Intelligenz, Krähen als Intelligenzbestien

Während der Diskussion um die Delfine wurden auch die Neukaledonischen Krähen erwähnt, die in der Lage sind, sich ein Werkzeug passend herzustellen, um damit an Nahrung zu gelangen. Eine Fertigkeit, die bisher bestenfalls höheren Primaten zugebilligt wurde.



Andere Krähen können ebenfalls komplexe Aufgaben lösen. So zum Beispiel diese Krähe, die Steine in ein Wassergefäß wirft, um den Wasserspiegel steigen zu lassen, damit sie an einen schwimmenden Leckerbissen gelangt.



Ich ahne es, die Krähen arbeiten insgeheim an einem Plan, wie sie die Weltherrschaft an sich reißen können. Wir sollten aufpassen!
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.