Freitag, 27. November 2009

Doch Leben auf dem Mars?

(ALH84001, Credit: NASA-JSC)
In Science (Ausgabe vom 16. August) wurde der bekannte Marsmeteorit ALH84001 13 Jahre nach den ersten Debatten über Lebensspuren in ihm erneut untersucht. Bereits damals waren die Hauptargumente für das Vorhandensein von Lebensspuren die polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe sowie Nanokristallen von Magnetit und Sulfiden in Karbonatplättchen. Lars Fischer hat sich das aktuelle Paper einmal genauer angesehen.
Neue Indizien – doch Lebenszeichen im Marsmeteorit?
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.