Donnerstag, 5. November 2009

Nachbeben

Nachbeben können durchaus noch mehrere Jahre oder sogar Jahrhunderte nach dem Hauptbeben auftreten. Das jedenfalls vermuten Seth Stein und Mian Liu. Sie haben schwache Beben im amerikanischen mittleren Westen untersucht, die bislang als mögliche Vorboten für ein größeres Beben galten. Neueren Ergebnissen zu Folge könnte es sich hier aber um Nachbeben des großen New Madrid Beben von 1811 handeln. Das würde für die mögliche Vorhersage von Erdbeben ernsthafte Konsequenzen haben.
Seth Stein und Mian Liu (2009):Long aftershock sequences within continents and implications for earthquake hazard assessment. Nature, doi: 10.1038/nature08502

Erschütterung mit Verspätung - wissenschaft.de
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.