Donnerstag, 5. November 2009

Tyrannosaurus-Vorfahre aus England


(Proceratosaurus bradleyi, wikimedia, User Ghedo, CC-3.0 Lizenz)
Seinen Nachfahren kennt heute jedes Kind, nicht zuletzt dank einiger einprägsamer Filme aus Hollywood. Sein Ur-Ur-Ur-Ur-Großvater ist hingegen nicht nur deutlich kleiner gewesen, sondern auch vergleichsweise unbekannt. Und beinahe wäre er im Arsenal des Naturhistorischen Museums in London auch noch übersehen worden. Denn das betreffende Fossil, ein Schädelknochen, wurde bereits 1887 bei Bauarbeiten nahe Minchinhamptonin der englischen Grafschaft Gloucestershire gefunden. Dabei handelt es sich um den ältesten bisher bekannten Vorfahren des Tyrannosaurus rex, Proceratosaurus bradleyi (Woodward, 1910), der vor 165 Millionen Jahren lebte. Die Länge des Sauriers wir drauf gut 3 m geschätzt. Der Schädel weist trotz des Größenunterschiedes eine deutliche Verwandtschaft mit dem berühmten amerikanischen Nachfahren aus der oberen Kreide auf. Er ist vergleichsweise leicht und dennoch stabil gebaut und zeigt ebenfalls die charakteristischen Hohlräume. Das Maul war mit relativ großen und nach hinten gebogenen Zähnen bewaffnet.
Rauhhut, O. et al. (2009): Cranial osteology and phylogenetic position of the theropod dinosaur Proceratosaurus bradleyi (Woodward, 1910) from the Middle Jurassic of England. Zoological Journal of the Linnean Society. 10.1111/j.1096-3642.2009.00591.x
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.