Dienstag, 1. Dezember 2009

Schmutzige Schweine sind gesunde Schweine

Das dürfte eine interessante Nachricht sein. Besonders in Zeiten, wo selbst die handelsüblichen Haushaltsreiniger garantiert "99 % aller Bakterien" abtöten und Desinfektionsmittel in vielen Haushalten das Arsenal füllen. Es gab ja schon länger Hinweise, dass besonders bei Kindern ein normaler Kontakt zu Keimen positiv auf die Entwicklung des Immunsystems wirkt, und Kinder auf Bauernhöfen weniger unter Allergien leiden als ihre Altersgenossen, deren Umwelt nahezu steril ist. Und zumindest bei Schweinen, deren Immunsystem dem unseren doch recht ähnlich ist, scheint sich der Verdacht zu erhärten. Die Darmflora der Schweine, die in einer schmutzigen Umwelt aufwuchsen, bestand zu 90 % aus Milchsäurebakterien, während die diejenige der Schweine aus Stallhaltung nur zu rund 70 %, die der Schweine aus steriler Umgebung sogar nur zu 50 % aus Milchsäurebakterien bestand. Auch die Aktivität des Immunsystems war bei den schmutzigen Schweinen deutlich gesteigert gegenüber ihren sauberen Genossen.
Von schmutzigen und sauberen Schweinchen
Dirty pigs are healthy pigs
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.