Samstag, 29. Mai 2010

Botox macht dumm

Der Verdacht liegt sicher auf der Hand, dass man in gewissem Maße etwas mit dem Hirn haben muss, um sich Botulinumtoxin unter die Haut zu spritzen, nur um ein paar Falten loszuwerden. Und wenn man die Geschichte hier verfolgt, dann hat die Verwendung von Botox als Anti Aging Mittel auch Folgen für die Hirnleistung. Patienten zeigten nach der behandlung eine sprachlich-emotionale Denkverzögerung von einer Sekunde. Da stellt sich mir die Frage, ob es sich hier um einen selbstverstärkenden Prozess handelt...
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.