Mittwoch, 4. August 2010

Männer in Rot - der Traum aller Frauen?

ResearchBlogging.org
Dass Frauen in Rot für Männer als ungemein attraktiv gelten, dass ist hinlänglich in unsere Kultur eingegangen. Man denke nicht zuletzt an den Song "Lady in Red" von Chris de Burgh. Einer jüngst im Journal of Experimental Psychology veröffentlichten Studie zu Folge geht es aber wohl auch umgekehrt. Dabei wurden 288 Frauen und 265 Männern in sieben verschiedenen Experimenten Bilder von Männern vorgelegt. Die Teilnehmer hatten sich selber als entweder hetero- oder bisexuell dargestellt.



Der Gentleman in Rot ist für Frauen also mindestens ebenso interessant wie für Männer die Dame im roten Kleid. Und dies ist den Frauen offenbar noch nicht einmal bewusst. Alleine die Farbe gibt den Männern in den Augen der betrachtenden Frauen einen höheren gesellschaftlichen Rang und damit verbunden eine höhere Attraktivität für das andere Geschlecht. Dabei reichte in einem Experiment alleine ein roter Rahmen um das Foto des Mannes aus. Dieser unbewusste Vorgang scheint neben einem kulturellem auch einen biologischen Hintergrund zu besitzen. Denn in verschiedenen Kulturen wie in Japan, China und bei afrikanischen Völkern wird die Farbe Rot mit Macht und hohem Status in Verbindung gebracht. Auch im alten Rom trugen die mächtigsten Männer gerne Rot. Diese Farbe war ausschließlich ihnen vorbehalten. Und auch heute noch wird beispielsweise der rote Teppich für hochgestellte Persönlichkeiten ausgerollt.
Neben diesem erlernten Zusammenhang muss es aber noch einen tieferen geben, der tief in unsere eigene Stammesgeschichte hineinreicht. Bei Affen wie den Blutbrustpavianen demonstriert Rot männliche Dominanz. Ihre rote Brust leuchtet besonders während der Brunftzeit bei den dominanten Alpha-Männchen. Und Weibchen fühlen sich von diesen angezogen und paaren sich mit ihnen bevorzugt. Die Autoren der Studie vermuten beim Menschen ähnliches.
Interessanterweise scheint die rote Farbe sich alleine auf den sozialen Status und die Attraktivität bei den Frauen auszuwirken. Die Männer auf den Bildern in Verbindung mit roter Farbe erschienen ihnen sexuell attraktiver, aber nicht unbedingt liebenswürdiger oder netter. Auch die Herkunft der Frauen machte keinen Unterschied. Frauen aus Großbritannien, Deutschland, den USA oder Japan und China fanden Männer in Verbindung mit roter Farbe attraktiver als ohne Rot. Betrachteten Männer die Bilder, so konnte kein Effekt festgestellt werden.
Ich werde also wohl noch einmal den Inhalt meines Kleiderschranks überdenken müssen...

Elliot AJ, Niesta Kayser D, Greitemeyer T, Lichtenfeld S, Gramzow RH, Maier MA, & Liu H (2010). Red, rank, and romance in women viewing men. Journal of experimental psychology. General, 139 (3), 399-417 PMID: 20677892
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.