Mittwoch, 12. Januar 2011

Leuphana Universität Lüneburg schreibt Essay-Wettbewerb aus

Lüneburg. Zum dritten Mal schreibt die Leuphana Universität Lüneburg einen deutschlandweiten Essaywettbewerb aus. Sie ruft Studienanfänger und Abiturienten auf, bis zum 28. Februar 2011 einen Essay von 1.000 Wörtern auf www.leuphana.de/essay einzureichen. „Die Liebe fürs Leben: spießig - möglich - ideal?“ lautet in diesem Jahr das Thema.
Wie die Shell-Jugendstudie 2010 erneut feststellte, sind die jungen Erwachsenen bodenständiger als ihr Ruf. Sie suchen und brauchen den Rückhalt ihrer Familie, um ein erfülltes Leben führen zu können. Doch wie sieht es mit der „großen Liebe“ aus? Braucht es einen festen Lebenspartner, um glücklich zu werden? Ist das „Happy End“ à la Hollywood der Anfang oder das Ende der Liebe? Was ist eine erfüllte Beziehung? Gibt es Gründe der Liebe? Was sagen Psychologie, Anthropologie oder Evolutionsbiologie dazu? Antworten auf solche Fragen sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Leuphana Essay-Wettbewerbs 2011 geben.

Attraktive Preise werden in zwei Kategorien (Studierende/Schüler) von einer kompetenten Jury vergeben, der unter anderem Jan Martin Wiarda (Redakteur, DIE ZEIT), Eva-Maria Schnurr (Journalistin und Dozentin) und Jan Thiemann (Redakteur, UNICUM) angehören.
Teilnahmeberechtigt sind neben Studienanfängern, die sich im ersten Semester ihres Hochschulstudiums befinden, auch Abiturientinnen und Abiturienten der Jahrgänge 2008 bis 2011.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.