Dienstag, 1. März 2011

Atomkraft und das Geschlechterverhältnis bei Geburten

In den letzten Wochen schreckte eine Meldung viele auf. Um Tschernobyl, aber eben auch in der region um Gorleben würden weniger Mädchen geboren als in vergleichbaren unbelasteten Gebieten. Diese Meldung erschien mir etwas seltsam, aber die Medien wurden nicht müde, diese Studie immer wieder zu zitieren. Dankenswerter weise hat Jörg Rings sich der sache einmal angenommen und die Studie seziert. Viel bleibt danach wohl nicht mehr von ihr übrig.
Weniger Mädchen um Atomzwischenlager Gorleben?
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.