Mittwoch, 24. August 2011

Climategate - schon fast vergessen

Wer erinnert sich noch an den Hype um "Climategate", den Fall um die gestohlenen E-Mails, die von selbsternannten Klimaskeptikern und -leugnern aus dem Kontext gerissen als angeblicher Beleg für eine Verschwörung der Klimawissenschaftler dienen sollten? Mit deren Hilfe die Glaubwürdigkeit von Wissenschaftlern erschüttert werden sollte? Leider scheint es, manche Diskussionen zeigen es, auch gelungen zu sein. Der Angriff blieb haften, das hastige Zurückrudern der Klimaleugner hingegen nicht. Die Taktik hat also wieder einmal gezogen; Man muss nur genug und heftige Angriffe fahren, irgendetwas bleibt schon haften. In der Klimalounge wurde das Thema ja schon zum Jahrestag dieses konstruierten Skandals aufgegriffen. Leider wird es wohl auch Michael Mann nicht in die Medien schaffen, obwohl alle Vorwürfe gegen ihn, die im Rahmen von "Climategate" gegen ihn erhoben wurden, in sich zusammenfielen.
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.