Donnerstag, 10. Oktober 2013

Röntgenbeugung - seit 100 Jahren

Nicht immer bekommen die wissenschaftlichen Durchbrüche auch die Aufmerksamkeit, die ihnen eigentlich zusteht. OK, dieses Lamento dürfte wohl aus fast allen Disziplinen zu hören sein. Aber mal im Ernst, wer außerhalb der Geowissenschaften (und auch dort sicher nicht alle außerhalb der Mineralogie) hat von Röntgenbeugung gehört? Dabei hat diese wissenschaftliche Disziplin ganz banale Auswirkungen auf unser tägliches Leben, sei es im Bereich der Medizin, der Werkstoffe oder der Chemie. Zu wissen, wie ein Molekül aufgebaut ist, kann einem ganz neue Welten öffnen. Und vor 100 Jahren begann alles mit William Henry Bragg und William Lawrence Bragg.


via astrodicticum simplex
Kommentar veröffentlichen
Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.