Montag, 26. Oktober 2015

Klimamodelle - die Welt im Computer

Klimamodelle - Wärmepumpe Ozean

Bodenkunde im November - Boden und Klima

Bakterien auf der frühen Erde sorgten für ihren eigenen Sonnenschutz

     Tübinger Geomikrobiologen testen Wirkung von Eisenmineralen als Abschirmung gegen lebensfeindliche UV-Strahlen

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Der letzte Kuss zweier Sterne

Ein internationales Astronomenteam hat mit dem Very Large Telescope der ESO den bislang heißesten und massereichsten bekannten Doppelstern entdeckt. Seine Komponenten liegen so nah beieinander, dass sie sich gegenseitig berühren. Die beiden Sterne in dem außergewöhnlichen System VFTS 352 könnten auf ein dramatisches Ende zusteuern, bei dem sich beide Sterne entweder zu einem einzigen riesigen Stern verbinden oder ein doppeltes Schwarzes Loch bilden.

Größtes astronomisches Bild aller Zeiten: Milchstraßenfoto mit 46 Milliarden Bildpixeln

     Astronomen der Ruhr-Universität Bochum haben das bislang größte astronomische Bild aller Zeiten erstellt. Das Foto der Milchstraße enthält 46 Milliarden Bildpixel. Um es ansehen zu können, stellen die Forscher um Prof. Dr. Rolf Chini vom Lehrstuhl für Astrophysik ein Online-Tool bereit (http://gds.astro.rub.de/). Das Bild enthält Daten aus fünf Jahren astronomischer Beobachtung.
Fünf Jahre Beobachtungszeit an der Universitätssternwarte

Meteorite, Meteor: What's the Difference?

Dienstag, 20. Oktober 2015

Antibiotika-ähnliche Substanzen aus der Jura-Zeit

     Die Untersuchung von rätselhaft rosarot gefärbten Fossilien mutmaßlicher Rotalgen erbrachte eine große Überraschung: Bei den fossilen Farbstoffen aus der Jura-Zeit handelt es sich um Substanzen, die eine erstaunliche Ähnlichkeit mit einem erst kürzlich entdeckten heutigen Antibiotikum aufweisen. Einem Forscherteam der Universität Göttingen, des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie Göttingen (MPI-BPC) und der Universität Linz ist es mit Hilfe modernster analytischer Methoden gelungen, den atomaren Aufbau der fossilen Farbstoffe im Detail aufzuklären.

Höhlentauchen in der längsten Unterwasserhöhle Schwedens


Mehr unter:
 Expedition Bjuralven team: http://expeditionbjuralven.se/ 
 Klattermusen: http://www.klattermusen.com/

unterirdisch - Die Geo-Show mit Johannes Büchs

Montag, 19. Oktober 2015

Vernetzungsportal für geflüchtete Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Die Uni Leipzig‬ hat ein Vernetzungsportal für geflüchtete Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ins Leben gerufen 
https://home.uni-leipzig.de/~chanceforscience/

Special Session Women in Geoscience Madrid 2015 - Part 2

How Risky Are Vaccines?

Freitag, 16. Oktober 2015

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Spektakulärer Fossilfund: Ursäugetier litt vermutlich unter Haar-Erkrankung

     Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung der Universität Bonn hat einen spektakulären Fossilfund aus der Kreidezeit untersucht. Der 125 Millionen Jahre alte maus- bis rattengroße Säuger ist so gut erhalten, dass selbst Detailanalysen seines Fells möglich sind. Erstaunlicher Befund: Möglicherweise litt das Tier unter einer Pilzinfektion der Haare, die auch heutige Säugetiere heimsucht. Die Wissenschaftler veröffentlichen ihre Ergebnisse in der Zeitschrift „Nature“.

Biokohle als Bodenverbesserer kann Erträge in Westafrika steigern

     In Westafrika ziehen zahlreiche Bauern in die Städte und bewirtschaften dort Böden, die oft nicht besonders ertragreich sind. Das internationale Team vom Projekt „Urban Food Plus“, das Prof. Dr. Bernd Marschner von der Ruhr-Universität Bochum (RUB) koordiniert, sucht unter anderem nach Wegen, um die Ernteerträge zu steigern. In ihren Versuchen hat sich Biokohle als probates Mittel herausgestellt. Sie lässt sich kostengünstig aus Ernterückständen herstellen. RUBIN, das Wissenschaftsmagazin der RUB berichtet.

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Körpertemperatur von Dinosauriern mit neuem chemischen Thermometer an Eischalen gemessen

     Körpertemperatur bei dem vogelähnlichen Oviraptor betrug 32 Grad Celsius – Hinweis auf andere Strategie zur Thermoregulation als bei heutigen Vögeln

The Dark Universe - with Adam Riess

Dienstag, 13. Oktober 2015

Montag, 12. Oktober 2015

Freitag, 9. Oktober 2015

Donnerstag, 8. Oktober 2015

48 Millionen Jahre alte Plazenta - Einzigartig erhaltener Urpferd-Fötus aus der Grube Messel

Wissenschaftler des Senckenberg Forschungsinstituts haben gemeinsam mit einer Kollegin von der Veterinärmedizinischen Universität in Wien den Fötus einer 48 Millionen Jahre alten Urpferdchen-Stute aus der Fossilfundstätte Grube Messel untersucht. In dem einmalig gut erhaltenen Fossil konnte das Forscherteam eine versteinerte Gebärmutter mit Mutterkuchen (Uteroplazenta) entdecken – der älteste Fund dieses Fortpflanzungssystems weltweit. Der Fund zeigt, dass die Entwicklung des Fortpflanzungsapparates bei den Vorfahren der heutigen Pferde früher stattfand, als bisher vermutet. Die Studie wird heute im renommierten Fachjournal PLOS ONE veröffentlicht.

DNA Spell Checker (2015 Nobel Prize in Chemistry) - Periodic Table of Videos

Dienstag, 6. Oktober 2015

DPG gratuliert Takaaki Kajita und Arthur B. McDonald zum Physik-Nobelpreis

     Zusammen mit Physikerinnen und Physikern der Deutschen Physikalischen Gesellschaft verfolgten zahlreiche Medienvertreter im Magnus-Haus Berlin live die Bekanntgabe aus Stockholm.

34 Kilometer Neuland - neuer Meteoritenkrater in Saudi-Arabien entdeckt

     Der Geologe Thomas Kenkmann hat zusammen mit einer Erdölfirma einen Meteoritenkrater in Saudi-Arabien entdeckt

Rütteln am Kristallgitter: Forscher messen erstmals schwache Restbewegung in Proteinkristallen

Die Röntgenkristallographie enthüllt die komplexen dreidimensionalen Strukturen winziger Proteinmoleküle. So ermöglicht sie Forschern, die Funktionsweise der Proteine zu verstehen – eine wichtige Grundlage für viele medizinisch-therapeutische und biotechnologische Anwendungen. Ein internationales Forscherteam mit Jülicher Beteiligung konnte nun erstmals nachweisen, dass Proteine selbst in Kristallen eine minimale Restbewegung aufweisen, die die mit diesem Verfahren gewonnenen Strukturbilder "unscharf" macht. Die Ergebnisse wurden im Fachmagazin Nature Communications veröffentlicht.

Neutrino Nobel Prize - Sixty Symbols

Donnerstag, 1. Oktober 2015

St. Albans sinkhole

 Geologist Pete Hobbs interviewed by Anita McVeigh on BBC News (12.30 Thursday 1st October 2015) on the St. Albans sinkhole.


Box Clever - Simon's Cat

Research Blogging Awards 2010 Winner!
 
Creative Commons License
Amphibol Weblog von Gunnar Ries steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.